X
Dr. phil.

Studium der Psychologie u. Philosophie.
1988 bis 1991 wissenschaftlicher Angestellter der Abteilung für psychoanalytische Grundlagenforschung und Familientherapie der psychosomatischen Universitätsklinik Heidelberg.
Lehrtherapeut, Lehrsupervisor und Lehrender Coach der IGST, des zsfb und SG.
2. Vorsitzender IGST.
Autor und Herausgeber von mehr als 20 Büchern und über 200 wissenschaftlicher Aufsätze.
Seit 2002 Herausgeber der Zeitschrift „FAMILIENDYNAMIK“.

Neueste Buchpublikationen:
„Wie kommt Neues in die Welt? Phantasie, Intuition und der Ursprung von Kreativität“, 2. Aufl. 2015
„Was tun? Fragen und Antworten aus der systemischen Praxis“, 3. Auflage 2019
„Hahnenschrei systemischer Vernunft“, 2016 (zusammen mit U. Borst und A. von Schlippe)

Schwerpunkte
Einzel-, Familien-, Paartherapie
psychosomatische Störungen
Angststörungen
Übergangskrisen
Konfliktberatung
Coaching
Supervision
Organisationsberatung