X

Systemische Sexualtherapie I (Grundkurs)

Es wird ein systemisches Konzept von Sexualtherapie vorgestellt, das nicht die sexuelle Funktion, sondern die Differenz des sexuellen Begehrens der Partner zum Fokus des Störungsverständnisses und der therapeutischen Interventionen macht. Die Entwicklung der beiden unterschiedlichen sexuellen Profile und die daraus sich ergebende Paardynamik eröffnen eine praktische Perspektive, wie sich Paarbeziehungen aus der Falle des kleinsten gemeinsamen sexuellen Nenners befreien können und wie in einem teilweise paradoxen Prozess eine neue erotische Gemeinsamkeit entstehen kann. Zusammen mit konzeptionellen Inputs werden spezifische Interventionstechniken geübt. Das Seminar ist praxisbezogen und bietet ausgiebige Übungs- und Reflexionsmöglichkeiten an.

Literatur: Ulrich Clement: „Systemische Sexualtherapie“ Klett-Cotta 2004

Veranstaltungsort
Institut für Medizinische Psychologie, Bergheimer Str. 20, 69115 Heidelberg
Zusätzliche Informationen
Kurszeiten:
1. Tag 10.00-18.00 Uhr
2. Tag 09.30-18.00 Uhr
3. Tag 09.00-13.00 Uhr
Termine
Mo. 27.01.2020 10:00 - Mi 29.01.2020 13:00 Warteliste
Mo. 17.02.2020 10:00 - Mi 19.02.2020 13:00 Warteliste
Kosten

390,00 Euro