X

Wie kann kultursensible Beratung und Therapie gelingen?

Der Fokus des Seminars liegt auf der wirksamen Gestaltung beraterischer und therapeutischer Prozesse mit Menschen aus anderen Kulturen.

Systemische und hypnosystemische Ansätze sind hierfür besonders geeignet.

Ein systemischer Blick ermöglicht es, Menschen aus anderen Kulturen mit einer Haltung respektvoller Neugier zu begegnen, einen hilfreichen Umgang mit eigenen kulturellen Irritationen zu finden sowie relativ rasch Rapport herzustellen und kooperative Arbeitsbeziehungen aufzubauen.

Spezifische Lebensthemen der Migrationsbiographie wie Identität, Verhältnis zwischen Herkunfts-System und Hinkunfts-System, Scham, Heimweh, Trauer und Loyalität sowie das Vermitteln passender Interventionen sind ein weiterer Schwerpunkt des Seminars.

Die (hypno-)systemische Vorgehensweise fokussiert auf Kompetenzen, Ressourcen und Lösungen. Die entsprechenden Interventionen unterstützen Hoffnung, Zuversicht sowie Selbstwirksamkeit bei KlientInnen und geben kraftvolle Impulse für nachhaltige Veränderungsprozesse. Wir arbeiten in vielfältigen Settings und Formen: Fachimpulse, Demos, Übungen in Kleingruppen, Supervision von Fällen bzw. Problemstellungen der KursteilnehmerInnen, Praxisreflexion.

Das Seminar richtet sich an TherapeutInnen, BeraterInnen und SozialarbeiterInnen.

Veranstaltungsort
IGST e. V., Gaisbergstraße 3, 69115 Heidelberg
Termine
Mo. 05.06.2023 10:00 - Di. 06.06.2023 17:00  Buchen
Kosten

270,00 Euro