X

Computerspielsucht

Das Phänomen der Computerspielsucht ist keineswegs neu und besteht wahrscheinlich schon seit über 30 Jahren, jedoch hat sich die Abhängigkeit von Computer- und Videospielen von einem unbeachtetem Randthema zu einer potentiellen Epidemie entwickelt. Über 3 Millionen Jugendliche in Deutschland spielen fast täglich Videospiele und etwa 500.000 Jugendliche gehören zu der Gruppe der sogennanten ‚Risiko-Gamer‘ (DAK Studie, 2019). In dem Seminar soll in einem kurzen historsichen Abriss die Entwicklung der Videospiele beleuchtet werden, um gezielt auf die geänderten Rahmenbedingungen und Risiken‚ neuer Videospiele hinzuweisen. Anhand von Videomaterial, Fallbeispielen und Gästen aus der Branche werden in dem Seminar aktiv wirksame Ansätze erarbeitet, die zu einer erheblichen Entlastung der Angehörigen führen und für Jugendliche Auswege aus dem ‚Spiele-Teufelskreis‘ darstellen.

Veranstaltungsort
IGST e. V., Gaisbergstraße 3, 69115 Heidelberg
Termine
Fr.22.01.202110:00-So.24.01.202114:00Buchen
Fr.10.09.202110:00-So.12.09.202114:00Buchen
Kosten

360,00 Euro