X

Curriculum Systemische Paartherapie 2025

Die einjährige Seminarreihe ‚Systemische Paartherapie‘ beinhaltet systemische Grundlagen, integrative Behandlungsansätze sowie das adäquate Vorgehen bei ausgewählten Themen und Fragestellungen im paartherapeutischen Kontext.

Sie zeigt eine Übersicht über den Arbeitsbereich der Paartherapie und -beratung und vermittelt systemische Konzepte sowie fachübergreifende Methoden anhand praxisnaher Fallbeispiele. Spezifische Interventionen und Vorgehensweisen werden gelehrt und angewendet, um einen interdisziplinären Methodenkoffer an die Hand zu bekommen, Sicherheit in der paartherapeutischen Gesprächsführung und -gestaltung zu erlangen und eine systemische Haltung und Neutralität gegenüber der KlientInnen einzunehmen.

Um die Handlungskompetenz und die paartherapeutischen Fähigkeiten bei spezifischen Themen zu vertiefen, werden ausgewählte Fragestellungen explizit behandelt (Umgang mit Vorwürfen & Streitdynamik, Vorgehen bei konsensueller & nicht-konsensueller Nicht-Monogamie) und die therapeutische Prozessgestaltung in Kleingruppen erprobt. Dabei spielt die Begleitung von individuellen Veränderungsprozessen und die Stabilisierung neuer Beziehungsmuster und Verhaltensweisen im Miteinander auf Paarebene eine wesentliche Rolle.


Modul 1: Grundlagen der Systemischen Paartherapie
Kontext & Auftragskonstruktion, systemisch-therapeutische Haltung, Triangulierung, Metaebene & dissoziierende Fragetechniken (zirkuläre Interaktion), Hypothesenbildung & Interventionen

Modul 2: Entwicklungsdynamische Aspekte, Symbiose & Differenzierung
Umgang mit Veränderungen, Stresssysteme & Coping, Musterunterbrechung & Störung, Problem- & Lösungstrance, Macht & Ohnmacht, Stagnation & Ressourcenorientierung

Modul 3: Kommunikation, Konflikte,Vorwürfe & Streit
Emotionsbasierte vs. differenzierte Methoden, Kollusion & Koevolution, Affektregulation & Dolmetscherfunktion, Vulnerabilitäts- & Schutzzirkel, Streitzirkel & Reframing

Modul 4: Umgang mit Affären, Außenbeziehungen & Polyamorie
Arbeit mit Verletzungen & alternativen Beziehungsmodellen, Kontrolle vs. Vertrauen, Eifersucht & Grenzen, Interventionen, Vergebung & Versöhnung, konsensuelle Nicht-Monogamie

Modul 5: Sexualdynamische Aspekte der Paartherapie (Ann-Marlene Henning)
Paar-Systeme & Sexualität, sprachlose Kommunikationsmuster, Bindung vs. Autonomie, Neuropsychologie der Intimität, Umgang mit Unterschieden der sexuellen Lust

Modul 6: Spezielle und vertiefende Themen der Paartherapie
Diversität, Verhandlungen, Rituale & Vergebung, Patchwork & alternative Familienmodelle, Trennung, Trauer & Neuanfang, spezifische Aspekte in Therapie & Beratung


Methodische Inhalte
Die Informationsvermittlung erfolgt über Präsentation und Flipchart. Je nach Modul werden Fallbeispiele, Kleingruppenarbeit, Selbsterfahrung, Reflexion, Supervision, Übungen, Rollenspiele und/oder Diskussion angewendet. Um ein interaktives Lernen und Erfahren zu ermöglichen, können inhaltliche Schwerpunkte variieren.

Teilnahmevoraussetzung
Diese Fortbildung richtet sich an PsychologInnen, MedizinerInnen, PädagogInnen sowie psychosoziale BeraterInnen, die mit Paaren oder paarspezifischen Themen arbeiten (wollen) oder ihr Wissen vertiefen möchten.

Veranstaltungsort
IGST e.V., Gaisbergstraße 3, 69115 Heidelberg
Gartenetage
Zusätzliche Informationen
Die einjährige Weiterbildung umfasst 6 Blöcke à 3 Tage und kann nur im Gesamten gebucht werden.

Nach Abschluss der 6 Module erhalten Sie das Zertifikat „Systemische Paartherapie“.

Fortbildungspunkte & Akkreditierung
Die Akkreditierung zur Erlangung von Fortbildungspunkten über die Landespsychotherapeutenkammer Baden-Württemberg ist beantragt.
Termine
Block 1  Mo. 10.02.2025 10:00 – Mi. 12.02.2025 15:00
Block 2  Fr. 11.04.2025 10:00 – So. 13.04.2025 15:00
Block 3  Mo. 19.05.2025 10:00 – Mi. 21.05.2025 15:00
Block 4  Fr. 04.07.2025 10:00 – So. 06.07.2025 15:00
Block 5 - Ann-Marlene Henning  Mo. 22.09.2025 10:00 – Mi. 24.09.2025 15:00
Block 6  Fr. 14.11.2025 10:00 – So. 16.11.2025 15:00
Kosten

2.160,00 Euro

€ 360,- pro Modul (Ratenzahlung ist modulweise möglich per SEPA-Lastschriftmandat, bitte im Bereich "Anmerkungen" Ratenzahlung angeben)
Alle Termine buchen